Feuerwehrdepot Pizol in Vilters-Wangs, 3. Preis

Programm: Feuerwehrdepot, Räume für Zivilschutz, Rettung und Spitex
Projektwettbewerb: 2021
Landschaftsarchitektur: Blau und Gelb Landschaftsarchitekten
Holzbauingenieur: SJB Kempter Fitze AG
HLKS-Ingenieur: Gabriele+Partner GmbH
Visualisierung: Vizoom

Wie erreicht man eine klare Adressbildung für einen Zweckbau als Holzkonstruktion freistehend in der grossen Ebene am Dorfeingang von Vilters-Wangs? Und wie bringt man die umfangreichen Anforderungen der Feuerwehr, des Zivilschutzes, der Rettung und der Spitexorganisation unter einen Hut?

Unser Entwurf schlägt ein Ensemble aus zwei Baukörpern vor, welches laut Zitat der Jury «bereits von weitem durch seine Präsenz und Ruhe vereinnahmt», den Gehöften nicht unähnlich, welche «als gebaute Zeichen selbstverständlich, ja selbstvergessen, Teil der Kulturlandschaft des Rheintals geworden sind.» Die Jury lobt das unaufgeregte Erscheinungsbild aus ruraler Gelassenheit und industrieller Präzision und erkennt darin die dem Rheintal eigentümliche Elegie. «Die Gestaltung ist sehr strukturell gedacht, zeugt von hoher baugeometrischer Disziplin, arbeitet mit ausfachenden repetitiven Elementen und sorgfältig gesetzten Ausnahmen. Mit feinen Nuancierungen gelingt zurückhaltende Eleganz, welche dem landwirtschaftlichen Motiv uneitel ohne Manierismen angemessen bleibt.»